Schwarz, stark und leicht, der Wicked Wand ist ein überzeugender Massager.

Aber Vorsicht, es gibt billige Nachbauten, die zwar auch schwarz sind, aber sonst nichts mit dem echten zu tun haben.
Der Markenname ist wohl nicht geschützt, so das jeder einen schwarzen Massager als Wicked Wand bezeichnen kann.

Wie erkennt man nun den echten? Ganz eindeutiges Merkmal ist der schwarze Vibrationskopf aus Silikon, dieser hat an der oberen Hälfte umlaufende Rillen und in der unteren Hälfte Stimulationsnoppen.

Das Bild zeigt den Kopf des echten Wicked Wand:

der-echte-Wicked-Wand-Massager

Schwarz ist klar, aber was ist mit der Kraft?

Die ist beim Wicked Wand sehr ordentlich, schön tief und kräftig.
Im Prinzip gefühlt so wie beim Fairy nur eben tiefer, daher würde ich ihn gleich hinter den Europe Magic Wand einreihen.
Aber eben nur was die Vibration angeht.
Wir haben lange überlegt ob nicht der Wicked Wand Platz zwei in unserem internen Ranking einnehmen soll, sind aber aufgrund der folgenden drei Punkte zu Platz drei übergegangen.

Da Platz eins unangefochten steht, vergleichen wir den Wicked Wand mal nur mit seinem ärgsten Konkurrenten dem Fairy Vibrator.

 

Die Bedienung

Bei der Bedienung kann der Wicked Wand leider keinen Pluspunkt holen, ähnlich wie beim Hitachi sind hier nur zwei Stufen möglich.  Leicht und hart.
Die Abstufung ist sicher schöner gelöst, da nicht einfach nur hart und härter wie beim Hitachi, aber eben nur in den zwei Varianten möglich, wem die starke Stufe zu viel ist, dem bleibt nur noch eine leichtere, das ist im Endeffekt der ausschlaggebende Punkt gewesen den Wicked mit einen trotzdem guten Platz 3 zu bewerten.

Der Fairy kommt hier nur so gut weg, da er eine stufenlose Vibrationseinstellung anbietet.

Wicked Wand Massager liegend

Wicked Wand Massager Bedienung

Die Lautstärke

Die ist angenehmer wie beim Fairy, für mich zumindest, aber immer noch zu laut gegenüber einem Europe Magic Wand.
In Zahlen ausgedrückt liegen der Wicked Wand und der Fairy Massager ungefähr gleich auf.
Gemessen 50 cm von der Aufnahmequelle entfernt liegt der Fairy bei ca. 55 Dezibel, bei der Aufnahmequelle direkt sind es dann schon ordentliche 70 Dezibel.

Beim Wicked sind es knapp 51 Dezibel in ca. 50 cm Entfernung und gute 65 Dezibel direkt bei der Aufnahmequelle.

Beide auf höchster Stufe betrieben.

Damit ist der Wicked Wand nicht nur gefühlt etwas leiser, auch die Zahlen belegen es.
Da mir die Lautstärke neben der Vibration besonders wichtig ist, wird hier schnell klar, warum der Europe Massager z.B. Platz 1 in unserer Rangliste erhalten hat.

Nur mal zum Vergleich, der Europe schafft hier 42 Dezibel in 50 cm Entfernung.

Warum messen wir 50 cm entfernt vom Schallmessgerät?

Das liegt einfach daran, das man so einen realistischeren Wert erhält, wie man die Lautstärke wahrnimmt.

Direkt am Ohr ist natürlich ein Massager wesentlich lauter, als wie wenn man ihn in normaler Reichweite von sich weghält und so ja auch benutzt.

Die Bewegungsfreiheit:

Hier liegt der Wicked Wand wieder knapp vor dem Fairy, die Kabellänge an unserem Modell beträgt ca. 2,30 m, also ausreichend um ohne Verlängerungskabel auszukommen.
Beim Fairy waren sind es knapp 2 m.

Schön langes Kabel beim Massager

Die Maße vom Wicked Wand Massager

Das Gewicht

Beim Gewicht hat uns der Wicked Wand überrascht er ist sehr leicht, das spricht eigentlich nicht für die verbaute Technik, aber kräftig ist er ja trotzdem.

Mit 370 gr. ist der Wicked Wand gute 120 gr. leichter als der Fairy, dieser bringt 490 gr. auf die Waage.

Der Europe Massager schafft es sogar auf 564 gr.

Das Gewicht ist nicht ganz so stark in die Bewertung eingeflossen, da es sich ja hier nicht um Kiloweise Unterschiede handelt.
Ob man nun 2 oder 3 Packungen Salami in den Händen hat ist im Prinzip nicht wirklich wichtig.

Die Optik

Zu guter Letzt was subjektives, die schwarze Farbe mag für einen Rückenmassager o.K. sein, für ein Frauensextoy finde ich schwarz nicht so passend.
Der Punkt auch wenn nur meine Meinung ist dennoch wichtig, es kaufen ja oft Männer für ihre Frauen ein, Männer sind aber aus eigener Erfahrung in solchen Dingen nicht gerade sensibel.
Wenn die nun den Massager ihrer Liebsten als Geschenk kaufen, (aufgrund der tollen technischen Features) dann könnte es bei der einen oder anderen evtl. zu einer Vorverurteilung zu diesem Spielzeug kommen.

Oh Gott, ein SadoMaso-Teil, oder etwas aus dem Baumarkt.

Deswegen, denke ich, ist es nicht verkehrt darüber vor einer Kaufentscheidung nachzudenken, daher punktet hier der Fairy wieder, da einfach ansprechender.

 

wicked-wand-detail

der-wicked-wand-massager

biegsamer-massagekopf

Unser Fazit:

Der echte Wicked Wand Massager ist eine starke Konkurrenz zum großen Fairy Vibrator.
Wer sich mit der Optik anfreunden kann, bekommt einen sehr kräftigen Massager, der leicht und relativ leise ist.

 

  • eine kräftige und tiefe Vibration
  • dabei relativ leise
  • einfache Bedienung, aber auch nur 2 Stufig
  • Ein langes Kabel, somit genug Bewegungsspielraum
  • gute solide Verarbeitung
  • weicher Vibrationskopf aus Silikon
.

Update Oktober 2016:

Den Wicked Wand scheint es nicht mehr zu geben, ich konnte ihn in keinem Shop mehr finden.
Unser Tipp: der Europe Magic Wand Massager
Oder:

Folgende Aufsätze passen auf den Wicked Wand Massager:

2-Finger-MiniaturbildG-Spot-Pleaser-MiniaturbildVibrating-Stroker-Miniaturbild